Gerald "Yildirim" Franz 

Gerald ist die gute Seele des Clubs und der Witzbold. Ohne seine Sprüche, die er nicht immer Ernst meint, wäre der Spaß im Club sehr begrenzt. Gerald ist von Beginn an dabei und zählt damit zu den alten Hasen im  Fahrerlager. 

Er fährt für das GST-Team, welches er gegründet hat.

Gerald ist 100 Prozent Eigentümer des Teams und hat mit Michael einen eigenen Fahrer, der 2013 sogar Meister werden konnte. Zusammen haben die beiden in diesem Jahr auch den DTM-Konstrukteurstitel gewonnen. Gemessen an der Teamgröße und dem Aufwand, haben die beiden damit eine Sensation geschafft.

 

 

 

 

 

 

 

 

Uwe "The Slide" Knapp

 Uwe Knapp ist der schnellste Fahrer im Fahrerlager der Caarreraisti. Nicht umsonst bekam er den Beinamen "Slide" von seinen Kollegen verpasst. Seit 2007 ist er mit Mario zusammen Teilhaber des MRUK Racingteams und konnte einen DTM-Titel gewinnen und einen GT-Titel. Zudem konnte er 5 Konstrukteurstitel mit MRUK gewinnen. Das damals neu gegründete Team konnte von Beginn an einige Titel abräumen und hat besonders im Main Kinzig Kreis und im Vogelsberg einige Rennerfolge eingefahren.   

Uwe und Mario haben in sämtlichen Meisterschaften sowohl Fahrertitel als auch Teamtitel gewonnen und können auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Speziell Uwe hat sich wie bereits oben erwähnt, den Status des schnellsten Fahrers erarbeitet und dürfte in den kommenden Meisterschaften immer ein Wort um den Titel mitreden dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

Klaus "Magier" Grundmann

Klaus war in der ersten Saison des Clubs dabei. Der Club hieß damals noch slottis-Steinau, für den er mit Mario in einem Team antrat. Klaus und Mario gewannen seinerzeit den Konstrukteurstitel und die slottis waren somit der erste Meister.

Leider gab es nach der Saison Differenzen, und Klaus war nach nur einer Saison nicht mehr im Club. Erst zur Saison 2014/15 konnte Mario Klaus dazu gewinnen, wieder zum Fahrerlager der carreraisti dazu zu stoßen. Eine der Bahnen, auf denen die Meisterschaft gefahren wird, gehört ihm. Der Club ist froh, ihn wieder mit an Board zu haben. Klaus dürfte mit ein wenig Übung wieder zu den Topfahrern gehören.  

 

 

 

 

Mario "Renzi" Renzenzi" Renz  

 

 

Mitbegründer der slottis und Herausgeber des Slotmania-Magazins. Seit 2007 Teilhaber von MRUK-Racing. Zweifacher DTM-Meister, Zweifacher GT-Meister und insgesamt 6 Konstrukteurstitel seit 2006.  

 

 

Seit der letzten Saison übernahm Mario die Leitung der Carreraisti-Meisterschaft und plant dafür auch die regeln. Zudem ist Slotmania mittlerweile der Hauptsponsor der Meisterschaft.   

Michael "MIK" Knapp

Michael konnte als erster Fahrer die Vorherrschaft von Uwe und Mario brechen und wurde 2013/14 Meister der DTM Saison. Mit überragenden Fahrleistungen legte er einen Grundstein, und untermauerte diesen bis zum Saisonende.  

In der ersten Saison des Clubs hatte er noch den Spitznamen Rookie, dem er nicht mehr gerecht wird. Denn mittlerweile hat er eine Meisterschaft auf dem Kerbholz und hat sich im Fahrerlager gehörigen Respekt verschafft. Seine Art zu fahren und seine gute Laune kommen im Fahrerlager sehr gut an. Noch nie hat Michael unfair gehandelt und das ist eine Einstellung die es nicht soi oft im Motorsport gibt. 

 

 

 

 

 

 

 

Klaus "Tuner" Fischer

 

Klaus fährt mittlerweile die dritte Saison für den Club und ist praktisch nicht mehr weg zu denken. Seine Art kommt perfekt an und er ist bei allen anderen Fahrern ein Vorbild an Gelassenheit. Ihn bei einem Rennen aus der Ruhe zu bringen, dass ist nicht möglich. Mit ein wenig Glück kann er in den nächsten Jahren den Titel holen, denn bisher ist er immer knapp gescheitert.   

 

 

 

 

 

 Dennis Knapp

 

Dennis ist der Sohn von Michael, er hat schon einige Rennen gefahren und hat mittlerweile die Erfahrung, angreifen zu können. Um den großen Wurf zu packen, fehlt Ihm nicht mehr viel. Dennis hat eine gute Entwicklung genommen, fährt für das Team VBC-Vogelsberg-Connection, welches in der Premierensaison das letzte mal an den Start ging. Mit Dennis haben die Carreraisti den jüngsten Teambesitzer in Ihren Reihen und dürften in den kommenden Jahren noch viel Spaß mit Ihm haben. 

 

 

 

 

 Manuel "LeunaM" Heider 

Manuel ist nicht immer dabei, da er an den Wochenenden meistens nicht "fassbar" ist. Doch wenn er fährt, ist er immer unter den ersten drei Fahrern.  

 

Würde er einmal eine volle Saison fahren, könnte er auf jeden Fall um den Titel mitfahren und sich in die Bücher des Clubs eintragen.aam 

 

 

 

 

 

   

 

Serkan "Abraham" Kirtiras

 

Serkan hat schon das ein oder andere Rennen als Gastfahrer absolviert und ist immer wieder gerne an der Strecke gesehen.

 

Seine Fahrweise ist sehr ausgewogen und dadurch konnte er bei seinen Rennteilnahmen ganz gute Ergebnisse gegen die "Profis" erzielen. Serkan fährt für das Slotmania Racingteam, welches hin und wieder zu ausgewählten Rennen antritt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abdul Khalid "The Brain" Rehman

 

Abdul ist in letzter Zeit leider nicht mehr aktiv, aber wir werden versuchen ihn wieder zu aktivieren und hoffen auf seine Teilnahme.  

 

Abdul war die Stimmungskanone der Carreraisti und hat den Spassfaktor deutlich angehoben.